Rund um den Friedensengel waren wir unterwegs mit der kleinen Nelly.

Wie von einem gewitzten Dackelmischling nicht anders zu erwarten, hat Nelly schon vor der Session begonnen, ihre eigenen Ideen mit in das Shooting einzubringen: Vor dem Fototermin mußte unbedingt noch ein Erdloch gegraben werden, und so wurde ich herzlich von einem erdbefleckten Hunderl begrüßt. Da lag es natürlich nahe, daß der nächste Weg schnurstracks in den Brunnen führte, als wir einen Moment nicht aufpaßten… 😀

Es war also gleich klar, daß uns eine lustige Session bevorsteht. Und Nelly posierte, als ob sie ihr Leben lang nichts anderes getan hätte…

Nellys Frauchen hatte sich mit folgenden Zeilen beworben:

“Wir haben Nelly vor ca. 2 Jahren bekommen. Obwohl sie bis dahin quasi nichts von der Welt um sich herum kannte, ist sie an allem interessiert und für so ziemlich alles zu begeistern. Sie ist ein schüchterner, aber sehr umgänglicher Hund, der gerne wandert oder im Wasser spielt. Ihre gute Lernfähigkeit bzw. Auffassungsgabe hat sogar schon den Hundetrainer zum Kopfschütteln gebracht.”

Ihr Lieben, vielen Dank für eure Teilnahme, es war sooo toll mit euch und ich freue mich schon, euch eure Bildauswahl zu übergeben! 🙂